"Was essen wir morgen?“ – das fragen sich Menschen in aller Welt. In Deutschland geht es oft um den Zucker- oder Fettgehalt. Für die Menschen im globalen Süden geht es um Leben oder Tod. Wüsten dehnen sich aus, Überschwemmungen nehmen zu, Kriege verhindern die Ernte, Arbeitende werden ausgebeutet. – Was ist notwendig, damit wir alle morgen genügend gesundes Essen haben? Was kann der Faire Handel dazu beitragen?

Referentin: Dr. h.c. Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin von Brot für die Welt, Berlin

Termin: 16.09.2017, 19.00 Uhr

Ort: Spitalhof

Anmeldung: Keine Anmeldung nötig

Gebühr: Gebührenfrei

Veranstalter: Stadt Reutlingen, Steuerungsgruppe Fair Trade Stadt Reutlingen, Volkshochschule, Evang. und Kath. Bildungswerk, Eine Welt Verein

Veranstaltung zur Eröffnung der Fairen Woche in Reutlingen, im Rahmen des Jubiläums "5 Jahre faiRTrade Stadt Reutlingen" und Auftakt der neuen Bildungsreihe "Programm faiRTrade" in Reutlingen.

Wir machen mit bei:

 

Tellerrandblick:

Globale Ausbeutung stoppen - Unternehmen in die Pflicht nehmen!

Unterstützen Sie den Appell von Oxfam!

Weiterlesen ...